Argentinien gibt Bürgern ihr Geld zurück | DW Nachrichten | DW | 03.08.2012
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Argentinien gibt Bürgern ihr Geld zurück

2,3 Milliarden Dollar - soviel Schulden hat Argentinien bei seinen Bürgern. Vor zehn Jahren beschlagnahmte die Regierung kurzerhand das Dollar- Vermögen seiner Bürger. Wer Geld brauchte, konnte seine Bankeinlagen mit Verlust in Pesus umtauschen oder bekam Anleihen ausgehändigt. Und die sind jetzt fällig.

Video ansehen 01:39
Jetzt live
01:39 Min.