Antoine Griezmann verlässt Atletico Madrid | Sport-News | DW | 14.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Primera Division

Antoine Griezmann verlässt Atletico Madrid

Nach fünf erfolgreichen Jahren nimmt der französische Fußball-Weltmeister Abschied vom spanischen Spitzenklub Atletico Madrid. Höchstwahrscheinlich geht er zum FC Barcelona.

Der französische Weltmeister Antoine Griezmann verlässt Atletico Madrid im Sommer und wird damit den Transfermarkt im europäischen Fußball mächtig ankurbeln. "Es waren fünf unglaubliche Jahre mit fantastischen Momenten", sagte der Stürmerstar in einer Videobotschaft am Dienstagabend, nun jedoch sei es Zeit zu gehen. Zuvor hatte der 28-Jährige die Vereinsführung, seine Mitspieler und Trainer Diego Simeone informiert.

Griezmanns Ablöse ist derzeit noch auf 200 Millionen Euro festgeschrieben, ab dem 1. Juli sinkt diese Summe allerdings auf 120 Millionen Euro. Erster Interessent für einen Transfer soll der FC Barcelona sein. Griezmann hatte 2018 einen Vertrag bis 2023 bei Atletico unterschrieben. 2014 war er von Real Sociedad San Sebastian nach Madrid gewechselt.

asz (sid)