Angola: Korruption im Ölstaat | Wirtschaft | DW | 07.02.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Angola: Korruption im Ölstaat

Angola ist nach Nigeria der zweitgrößte Erdölproduzent Afrikas. Rohstoffe könnten das Land und seine Menschen reich machen. Doch auch Korruption und Vetternwirtschaft sorgen dafür, dass der Wohlstand nur bei wenigen ankommt. Vor allem die Familie des ehemaligen Präsidenten Jose Eduardo dos Santos soll sich Milliarden in die eigenen Taschen gesteckt haben.

Video ansehen 03:01