Alondra de la Parra beim Campus-Projekt | Veranstaltungen | DW | 16.09.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Alondra de la Parra beim Campus-Projekt

DW und Beethovenfest Bonn laden zum deutsch-mexikanischen Musiktreffen in Bonn und Berlin ein. Akteure auf beiden Seiten: das Bundesjugendorchester, der Komponist Enrico Chapela und die Dirigentin Alondra de la Parra.

Dieses Jahr steht Mexiko im Mittelpunkt des Campus-Projekts von Deutsche Welle und Beethovenfest Bonn. Anfang Juni reisten 30 Musiker des Bundesjugendorchesters (BJO) nach Mexiko-City, um dort unter der Dirigentin Alondra de la Parra das Deutschland-Jahr in Mexiko musikalisch zu eröffnen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, der zugleich Schirmherr des Campus-Projekts ist, und DW-Intendant Peter Limbourg waren bei der Veranstaltung zugegen.

Im September präsentieren DW und Beethovenfest Bonn die mexikanischen Stars des Campus-Projekts gemeinsam mit dem BJO in Deutschland:

In Bonn waren sie beim Campus-Konzert am Donnerstag, 15. September, in der Beethovenhalle. Auf dem Programm stand die Uraufführung „Zimmergramm“ von Enrico Chapela.

Alljährlich vergibt die DW eine Auftragskomposition in das Campus-Partnerland. Chapelas Werk für Orchester, Chor und Solistinnen orientiert sich an der Musik Beethovens und den Klangwelten seiner Heimat. Der Künstler zählt zu den herausragenden jungen Talenten zeitgenössischer Musik aus Lateinamerika. Das Bundesjugendorchester und der LandesJugendChor NRW bringen sein neues Werk unter der Leitung von Alondra de la Parra zur Aufführung.

Peter Limbourg in Lateinamerika

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (r.) und DW-Intendant Peter Limbourg (l.) mit der Dirigentin Alondra de la Parra und dem Komponisten Enrico Chapela.

In einer Konzerteinführung sprach Anastassja Boutsko (DW) mit Enrico Chapela über sein Werk und die Bedeutung von Musik und Kultur in der mexikanischen Gesellschaft. Eingebunden in das Gespräch wurde ein DW-Film gezeigt, der Einblick in die Reise des BJO nach Mexiko und die Probenarbeit gab und die Entstehung der Auftragskomposition begleitet. Zu einem zweiten Konzert laden DW und Beethovenfest Bonn ein:

In Berlin beim Konzertabend „Revolución mexicana“:
Freitag, 16. September 2016, 19.30 Uhr, Universität der Künste, Konzertsaal

Alondra de la Parra und das Bundesjugendorchester führen an diesem Abend Werke von Ludwig van Beethoven, Enrico Chapela, Mario Castelnuevo-Tedesco und Arturo Marquez auf. Chapela präsentiert dem Konzertpublikum sein Werk „Melate Binario“, ein Solo für Gitarre.

WWW-Links