5 Dinge, von denen Sie wahrscheinlich nicht gedacht hätten, dass man mit ihnen Möbel bauen kann | High Five | DW | 24.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

High Five

5 Dinge, von denen Sie wahrscheinlich nicht gedacht hätten, dass man mit ihnen Möbel bauen kann

Eiche rustikal oder echte Buche sind manchen Möbeldesignern zu langweilig. Sie experimentieren mit alternativen Materialien für ihre Möbel. So wie der Tscheche Jan Plechac.

Sie sehen aus wie Grafikentwürfe aus dem Computer, sind aber tatsächlich zum Sitzen gedacht. Der tschechische Möbeldesigner Jan Plechac baut bekannte Möbelklassiker nach, komplett aus Draht. Damit will er nicht nur mit einem für den Möbelbau untypischen Material experimentieren, sondern auch klassisches Design mit der Gegenwart verbinden.

Reduzierte Designklassiker

Die Vorlagen für seine "Icons"-Serie waren Design-Ikonen, wie der Kubus-Sessel von Josef Hoffmann aus dem Jahr 1910, oder ein Louis-Seize-Stuhl aus dem 18. Jahrhundert. Deren Umrisse zeichnete er nach und lötete sie anschließend per Hand zu einer robusten Stahlkonstruktion zusammen. Wie bequem diese Sitzmöbel sind, wissen wir nicht. Tatsächlich haben sie aber Designpreise erhalten und können sowohl drinnen als auch draußen benutzt werden.

Aus welchen ungewöhnlichen Materialien sonst noch Möbelstücke hergestellt werden, das erfahren Sie in unserem High-Five-Ranking.

Die Redaktion empfiehlt