17.06.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten | Nachrichten | DW | 17.06.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Langsam gesprochene Nachrichten

17.06.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Donnerstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.

Audio anhören 06:56

Nachrichten von Donnerstag, 17.06.2021 – langsam gesprochen als MP3

Curevac-Impfstoff weniger wirksam als erhofft

Der Impfstoffhersteller Curevac hat einen Rückschlag bei der Entwicklung eines Corona-Vakzins erlitten. In einer Zwischenstudie wurde dem Präparat nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung jeglichen Schweregrades bescheinigt. Das teilte das Tübinger Unternehmen in der Nacht zu Donnerstag mit. Der Kurs der in New York gehandelten Aktie brach daraufhin um mehr als 50 Prozent ein. Der Impfstoff befindet sich bereits seit längerem in der Endphase der klinischen Studien. Wegen der Verzögerungen hatte das Bundesgesundheitsministerium Curevac aus der aktuellen Impfkampagne gestrichen.

 

Delta-Variante des Coronavirus breitet sich aus

In Deutschland hat sich der Anteil der sogenannten Delta-Variante an allen neu registrierten Corona-Fällen fast verdoppelt. Sie macht nach Angaben des Robert Koch-Instituts mittlerweile 6,2 Prozent der Neuinfektionen aus. In der Vorwoche waren es noch 3,7 Prozent. Nach Ansicht von Experten ist die erstmals in Indien festgestellte Mutation sehr viel ansteckender und gefährlicher als das ursprüngliche Virus. So sind in Großbritannien durch die Delta-Mutation die Inzidenzwerte von unter 20 auf gut 70 Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gestiegen.

 

Steinmeier zu offiziellem Besuch in Polen

30 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages reist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an diesem Donnerstag nach Warschau. Er folgt einer Einladung seines Amtskollegen Andrzej Duda. Bei seinem Besuch wolle Steinmeier ein Zeichen der Verbundenheit setzen trotz der Schwierigkeiten, die es im Verhältnis der Regierungen gebe, hieß es. So kritisiert Deutschland umstrittene Justizreformen in Polen. Dessen Regierungsvertreter fordern immer wieder Reparationszahlungen für Zerstörungen, die ihr Land unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg erleiden musste.

 

China erhöht Druck auf pro-demokratische Zeitung

In Hongkong sind die Behörden erneut massiv gegen die Peking-kritische Zeitung "Apple Daily" vorgegangen. Chefredakteur Ryan Law sowie vier weitere führende Mitarbeiter des Blatts wurden festgenommen, wie "Apple Daily" mitteilte. Ihnen werde die illegale Zusammenarbeit mit - so wörtlich - "externen Elementen" angelastet, hieß es. Zudem wurden Vermögenswerte der Zeitung eingefroren. Grundlage ist das sogenannte Sicherheitsgesetz aus dem vergangenen Jahr, das ein drakonisches Vorgehen gegen die Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone ermöglicht.

 

Boko Haram räumt Tod des Anführers ein

Die nigerianische Extremistengruppe Boko Haram hat den Tod ihres Anführers Abubakar Shekau bestätigt. In einem der Nachrichtenagentur AFP zugeleiteten Video sagte der mutmaßliche neue Boko-Haram-Chef Bakura Modu, Shekau sei als "Märtyrer" gestorben. Der Chef der rivalisierenden Miliz Iswap, Abu Musab Al-Barnawi, hatte bereits Anfang des Monats in einer Audiobotschaft mitgeteilt, dass Shekau tot sei. Der Boko-Haram-Anführer war für seine extreme Brutalität berüchtigt. 2014 hatte Boko Haram unter seiner Führung 276 Schülerinnen in Chibok entführt. Der Vorfall sorgte weltweit für Empörung.

 

Italien löst das Achtelfinal-EM-Ticket

Die Fußballnationalmannschaft von Italien hat als erstes Team bei der EURO 2020 das Achtelfinale erreicht. Die Squadra Azzurra besiegte die Schweiz mit 3:0 Toren und ist damit seit 29 Spielen ungeschlagen. Die Türkei hat dagegen auch ihr zweites Spiel bei der Europameisterschaft verloren. Diesmal unterlag sie gegen Wales 0:2. Russland besiegte Finnland 1:0.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema