11.01.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten | Nachrichten | DW | 11.01.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Langsam gesprochene Nachrichten

11.01.2021 – Langsam gesprochene Nachrichten

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.

Audio anhören 08:37

Nachrichten von Montag, 11.01.2021 – langsam gesprochen als MP3

US-Demokraten treiben eine Amtsenthebung Trumps voran

Nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger von Donald Trump wollen die Demokraten im Kongress an diesem Montag eine Amtsenthebung des abgewählten US-Präsidenten einleiten. Wie die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, bekannt gab, soll zunächst Vizepräsident Mike Pence aufgefordert werden, Trump aus dem Amt zu entfernen. Sollte Pence nicht binnen 24 Stunden reagieren, werde das Repräsentantenhaus ein parlamentarisches Amtsenthebungsverfahren einleiten. Pelosi bezeichnete Trump als eine unmittelbare Bedrohung für Verfassung und Demokratie.

 

Neue Corona-Regeln in ganz Deutschland

Die neuen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind nun in ganz Deutschland in Kraft. Nachdem bereits am Wochenende sechs Bundesländer die verschärften Regeln umsetzten, gelten sie seit diesem Montag auch in den übrigen zehn Ländern. Schulen und Kindertagesstätten bleiben größtenteils geschlossen. Kontakte sind zusätzlich eingeschränkt. Angehörige eines Haushalts dürfen nur noch eine weitere Person treffen. In Hotspots dürfen sich Menschen ohne triftigen Grund nicht mehr als 15 Kilometer vom Wohnort entfernen. Teils gehen die Länder unterschiedliche Wege.

 

Papst Franziskus wirbt für COVID-Impfung

Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat angekündigt, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Ab der kommenden Woche werde im Vatikan geimpft und er sei auch dafür vorgemerkt, sagte Papst Franziskus im italienischen Fernsehen. Aus ethischer Sicht müssten sich alle impfen lassen, denn man spiele nicht nur mit seinem Leben, sondern auch mit dem anderer. Für Impfgegner zeigte der 84-Jährige kein Verständnis und sprach von einer "selbstmörderischen Verweigerung", die er nicht erklären könne.

 

Nordkoreas Machthaber zementiert Stellung an der Parteispitze

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seine Stellung an der Spitze der herrschenden Arbeiterpartei abgesichert und sich einen neuen Titel geben lassen. Beim achten Parteikongress in Pjöngjang sei Kim zum Generalsekretär der Organisation bestimmt worden, berichteten die Staatsmedien. Bislang trug Kim den Titel des "Vorsitzenden" der Partei. Experten sehen in der Änderung einen Schritt zur Stärkung seiner Autorität. Den Titel des Generalsekretärs hatten zuvor schon sein Großvater Kim Il Sung und sein Vater Kim Jong Il. Nordkorea ist wegen seines Atomwaffenprogramms international isoliert.

 

"One Planet Summit" beginnt in Paris

Zum Schutz der Artenvielfalt wollen Staats- und Regierungschefs beim "One Planet Summit" Investitionen in den Klimaschutz vorantreiben. Es gehe darum, die Themen Wüstenbildung, Klimawandel und die Erhaltung der biologischen Vielfalt gemeinsam zu betrachten und anzugehen, heißt es. Zu der virtuellen Geberkonferenz werden neben Kanzlerin Angela Merkel, dem britischen Premier Boris Johnson, UN-Generalsekretär António Guterres und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auch Topverantwortliche von internationalen Organisationen erwartet. Sie werden hauptsächlich per Video zugeschaltet.

 

Technik-Messe CES startet in ihre erste Online-Ausgabe

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) werden in Las Vegas wieder technische Neuheiten präsentiert. Wegen der Corona-Krise findet die Elektronikmesse in diesem Jahr allerdings nur digital statt. Mehr als 100 Stunden Programm sind insgesamt geplant. Im Vorjahr hatte die CES vor allem auf das Potenzial künstlicher Intelligenz gesetzt, auch in diesem Jahr soll das Thema eine besondere Rolle spielen. Die Veranstalter des jährlichen Großevents in der US-Glücksspielmetropole zogen das digitale Format einer kompletten Absage vor.

 

Bielefeld und Stuttgart gewinnen ihre Bundesliga-Spiele

In den Sonntagsspielen der Fußball-Bundesliga gab es folgende Ergebnisse: Augsburg hat gegen Stuttgart 1:4 verloren. Zum Abschluss des 15. Spieltages hat Bielefeld gegen Hertha mit 1:0 gewonnen. 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema