Ölpreis fällt und fällt (12.12.2014) | Podcast Wirtschaft | DW | 12.12.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Ölpreis fällt und fällt (12.12.2014)

Die Auswirkungen der niedrigen Preise von Öl und Gas +++ UN-Klimakonferenz in Lima +++ Wie der Kakao-Sektor geführt wird +++ Dänen sind Europameister im Verkauf von Weihnachtsbäumen

Audio anhören 15:21
Jetzt live
15:21 Min.

Wirtschaft (12.12.2014)

Der Preis für amerikanisches Leichtöl der Sorte WTI ist gestern Abend unter die Marke von 60 US-Dollar gefallen. Das ist der tiefste Stand seit 2009. Die für uns Europäer wichtigere Nordsee-Sorte Brent, ist heute Früh auf ein neues Fünf-Jahres-Tief gefallen. Was sind die Gründe? Wie beeinflusst das die Stimmung an der Börse, und wie wirkt es auf die Wirtschaft insgesamt. Gibt es nur Vorteile?

Klimakonferenz

Im Kampf gegen den Klimawandel sieht US-Außenminister John Kerry alle Staaten der Erde und damit auch die Entwicklungsländer in der Pflicht. Das sagte er gestern in seiner Rede auf der UN-Klimakonferenz in Lima – eine weitere Etappe im Streit zwischen Entwicklungs- und Industrieländern darüber, wer mehr gegen den Ausstoß von Klimagasen tun muss.

Kakao

Große Schokoladen-Hersteller, die Regierungen der Kakao-Länder und internationale Organisationen - sie alle kennen die Kritik an den Produktionsbedingungen im Kakao-Sektor. Ihr Signal: "Wir haben verstanden und wir tun etwas!" Ein Zauberwort lautet dabei immer wieder: Zertifizierung. Auch im wichtigen Anbauland Elfenbeinküste ist die Frage nur, ob das Zauberwort tatsächlich wirkt.

Weihnachtsbäume

In Deutschland werden am Ende des Jahres immer zwischen 23 und 25 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Am häufigsten kaufen die Menschen die Nordmanntanne. Viele dieser Tannen kommen aus Dänemark, denn die Dänen sind so etwas wie die Europameister im Weihnachtsbaumverkauf.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Audio und Video zum Thema