Öffentlicher Teilnahmewettbewerb (Weiterentwicklung Online-Systeme) | Zentraleinkauf | DW | 26.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb (Weiterentwicklung Online-Systeme)

BONN/BERLIN - Durchführung einer Ausschreibung über den Abschluss von zwei Rahmenverträgen über Dienstleistungen zur agilen Weiterentwicklung der Online-Systeme der Deutschen Welle im Rahmen eines Verhandlungs­verfahrens

Art der Leistungen:
Die Deutsche Welle plant den Abschluss von zwei Rahmenverträgen zur Weiterentwicklung ihrer Online-Systeme. Die Rahmenverträge werden sich aus zwei Losen ergeben (ein Rahmenvertrag pro Los):

  • Los 1 adressiert Dienstleister für Programmierleistungen im Rahmen einer eigenen agilen Projektinfrastruktur/-organisation zur „schlüsselfertigen“ Planung, Umsetzung und Qualitätssicherung von Softwareentwicklungsprojekten.
  • Los 2 bezieht sich auf unterstützende Programmier-, Beratungs- und Managementdienstleistungen, um insbesondere in Stoßzeiten den Bereich Entwicklung und Qualitätsmanagement sowie den Bereich Online-Projekte der Deutschen Welle zu entlasten.

 

Dem Teilnahmeantrag sind zwingend beizufügen:

  • ausgefüllte Eigenerklärung (herunterladbar unter http://www.dw.com/zentraleinkauf oder unter www.dw.com -> Unternehmen -> Über Uns -> Zentraleinkauf)
  • Weitere Details entnehmen Sie dem Leistungsverzeichnis

 

Teilnahmeanträge mit fehlenden Unterlagen bzw. Erklärungen können vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden.

Leistungsfähige Unternehmen, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, werden gebeten, ihre Bewerbung mit den geforderten Unterlagen schriftlich in einem verschlossenen Umschlag mit Angabe des Kennworts oder via https://prego-vergabeplattform.prhos.com bis zum 25. April 2018 einzureichen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der pdf-Datei.

Downloads