وثائقي - العلاج بدون مضادات حيوية - كيف سنعالج في المستقبل الأمراض المعدية | وثائقي | DW | 22.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

وثائقي

وثائقي - العلاج بدون مضادات حيوية - كيف سنعالج في المستقبل الأمراض المعدية

مقاومة المضادات الحيوية ـ نسبة الوفيات في ارتفاع. كيف يمكن لفيروسيات خاصة في حل المشكلة . تشهد حالات عدم فعالية المضادات الحيوية في معالجة الأمراض ارتفاعا، في وقت تتوفر للأطباء طريقة علاجية تتمثل في فيروسات خاصة قادرة على إبادة الجراثيم، تسمى باكتيريافاغ أو العاثيات التي تستخدم في جورجيا بنجاح منذ عقود .

مشاهدة الفيديو 26:06

Picteriavag oder Bakterium ist in Westeuropa fast unbekannt. Aber die Zeit wird knapp, um die Probleme der Antibiotika zu lösen, die derzeit eine der größten Herausforderungen für die Medizin darstellen. Amherd Aichl leidet nach einer Herzoperation an einer chronischen Krankheit, weil antibiotikaresistente Bakterien in die Wunde eindrangen und den Brustknochen angriffen. Das Ergebnis war eine Infektion mit Perikarditis, die in Deutschland eine unbehandelte Krankheit ist. Die Ärzte rieten ihm, den Brustkorb zu entfernen, aber der Patient wollte dies verhindern, und die Suche nach Alternativen führte ihn nach Tiflis, der Hauptstadt Georgiens in Osteuropa. Die Verwendung von Bakteriophagen oder Alopezie bei der Behandlung in der ehemaligen Sowjetrepublik ist bekannt, da in vielen Ländern des ehemaligen Ostlagers keine Antibiotika vorhanden waren und sie sich daher auf andere Methoden stützten. Niemand auf der Welt hat die Erfahrung dazu, wie das Giorgi Iliava-Institut in Tiflis. In Deutschland versuchen Forscher, den Einsatz dieser Bakterien in EU-Ländern zuzulassen.