أورميلا ـ من أجل الحرية | وثائقي | DW | 19.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

وثائقي

أورميلا ـ من أجل الحرية

يحكي الفيلم الوثائقي قصة مفعمة بالأمل لشابة تناضل من أجل الحرية والعدالة والرؤى المستقبلية للفتيات في نيبال. تعيش أورميلا تشودهاري في جنوب نيبال، وكانت تبلغ من العمر ستة أعوام عندما باعها والداها في العاصمة كـ "كامالاري"، أي أمة تخدم في البيوت. ولم تتمكن من تحرير نفسها إلا بعد اثنتي عشرة سنة.

مشاهدة الفيديو 42:35

Urmila, die war eine Nation zu Hause dienen, befreit nicht nur sich selbst, und durch die Stärke ihres Leidens inspiriert zu helfen, andere Mädchen in ihrem Land. Es funktioniert für die Mitgliedschaft „unique Calamari Development Forum“ gegen die Sklaverei offiziell aufgehoben wurde und gegen die Sitten und Traditionen in ihrer Heimat obsolet. Tatsächlich haben sie und ihre Kollegen es bisher geschafft, 13.000 Mädchen freizulassen und auf die Situation in ihrem eigenen Land weltweit aufmerksam zu machen. Sie besucht andere Kontinente und hält dramatische Reden in Foren wie dem Freedom Forum in Oslo. Gleichzeitig hat sie das Ziel, Anwältin zu werden, die dazu beiträgt, ihr Land zu verändern. Um die Sie Schulbildung korrigieren wollen, weil sie die Bildung beraubt werden, wie alle Hausangestellte, im Alter von zwanzig versuchte so zusammen mit seiner Tätigkeit zu tun, was ein großen Probleme stellt. Sollte sie eine der beiden Straßen wählen?