1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - 风土人情

01 Berliner Museen

Sind es 158, 159 oder 162? Es ist schwer zu sagen, wie viele es genau sind – aber in Berlin existieren rund 160 Museen! Wir stellen einige davon vor.

Dreistöckiges Gebäude von außen

Im Museum für Fotografie befindet sich die Helmut-Newton-Stiftung

Der Martin-Gropius-Bau ist eines der berühmtesten Ausstellungsgebäude in Deutschland. Er steht in der Nähe des Potsdamer Platzes. Der Martin-Gropius-Bau ist im Stil der Renaissance gebaut. In der Mitte ist ein großer Lichthof. Dieser Lichthof ist der zentrale Teil für die Ausstellungen. Der Martin-Gropius-Bau hat keine eigene Sammlung. Hier kann man große internationale Ausstellungen besuchen.

Großes Gebäude mit Kuppel umgeben von Wasser und verbunden mit Brücken; im Hintergrund der Fernsehturm

Museumsinsel mit Bode- und Pergamonmuseum

Die Museumsinsel ist im Herzen von Berlin, in der Spree. Das erste Museum wurde 1830 gebaut: Das ist das Alte Museum. Auf der Museumsinsel befinden sich insgesamt fünf Museen mit archäologischen Sammlungen und mit der Kunst des 19. Jahrhunderts. Manche Museen sind jetzt schon für das Publikum geöffnet: die Alte Nationalgalerie, das Alte Museum, das Bodemuseum und das Pergamonmuseum. Im Jahr 2009 wird das Neue Museum eröffnet. Dann ist die Renovierung der Museumsinsel fertig. Seit 1999 ist die Museumsinsel Weltkulturerbe der UNESCO.

Gegenüber vom Bahnhof "Zoologischer Garten" befindet sich die Helmut-Newton-Stiftung. Helmut Newton (Berlin 1920 - Los Angeles 2004) war einer der berühmtesten Mode- und Portraitfotografen der Welt. Seine Arbeit war innovativ und provokant. Er war ein Meister der Aktfotografie (Fotografie von nackten menschlichen Körpern). Helmut Newton war mit June Browne verheiratet. Seine Frau ist auch eine sehr berühmte Fotografin. Sie benutzt das Pseudonym Alice Springs. Die Helmut-Newton-Stiftung soll das Werk von Helmut und June Newton erhalten, schützen und präsentieren.

Verlassen Sie die Unruhe der Innenstadt und fahren Sie zu den Museen nach Dahlem! Dann können Sie auch das Brücke-Museum besuchen. "Die Brücke" war eine der wichtigsten Künstlergruppen in Deutschland am Anfang des 20. Jahrhunderts. Zu ihr gehörten wichtige Maler des Expressionismus: Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Emil Nolde und viele andere.

Unser letzter Tipp: Kommen Sie zur langen Nacht der Museen! Zweimal im Jahr – am letzten Wochenende im Januar und am letzten Wochenende im August – sind die meisten Museen bis Mitternacht oder später geöffnet.

DW.COM

外部链接