澳大利亚一处难民营发生暴动 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 20.07.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

澳大利亚一处难民营发生暴动

Blick auf die Südpazifik-Republik Nauru (Foto vom 11.9.2001). An Naurus goldene Zeiten können sich nur noch gesetztere Jahrgänge erinnern. Drei Jahrzehnte ist es her, dass auf der winzigen Insel im Südpazifik der Reichtum pro Kopf fast an den Saudi-Arabiens heranreichte - dank großer Phosphatvorkommen, die dem zwischen Australien und Neuseeland gelegenen Eiland Abermillionen in die Kassen spülte. Doch Missmanagement ließ das Vermögen dahinschmelzen, die Inselrepublik gilt längst als bankrott. Dubiose Geschäfte als neue Finanzierungsquellen brachten Nauru Einträge gleich auf mehreren internationalen Schwarzen Listen ein. Foto: Torsten Blackwood dpa (zu dpa-Lorr: Bankrott und verstoßen - Südpazifik-Insel Nauru vor dem Kollaps am 18.08.2004)

Südpazifik Insel Nauru

澳大利亚设在太平洋岛国诺鲁的一处难民营发生暴力冲突事件。该国政府移民部门宣称,大约有150名难民参与了冲突活动。通讯社报道称,他们占领难民营长达数个小时。随后,诺鲁许多持有武器的居民协同安全力量一起镇压了这场大多数是由伊朗难民发起的暴力行动。有消息称,冲突造成15名安全人员受伤,难民营基本被毁于一旦。当地难民希望通过发起暴动抗议对他们的长期拘留。本周五(7月19日),澳大利亚政府宣布不再接纳乘船抵达的难民,而会将其直接送到更为贫穷的巴布亚新几内亚。