埃及判处5名外国毒品走私犯死刑 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 03.06.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

埃及判处5名外国毒品走私犯死刑

43 Pakete mit insgesamt 22,7 kg Kokain, zwei salzverkrustete Rucksäcke und eine Tasche liegen am Donnerstag (23.08.2007) im Zollfahndungsamt Kiel auf einem Tisch. Die Zöllner haben die Herkunft der im März am Strand von Sylt entdeckten Kokainpakete geklärt. Sie stammen von Bord eines südamerikanischen Containerschiffes. Bereits Ende Februar wurden in Antwerpen fünf Männer festgenommen, als sie rund 200 Kilogramm Kokain von Bord des Schiffes schmuggeln wollten. Als dieses seine Fahrt von Antwerpen nach Bremerhaven fortsetzte, warf ein weiterer Komplize vermutlich aus Angst vor einer neuen Durchsuchung in Bremerhaven das Rauschgift ins Meer. Foto: Christian Hager dpa/lno +++(c) dpa - Report+++


5名外国人因走私毒品在埃及被判处死刑,其中包括一名英国人和一名巴基斯坦人,另外3人来自塞舌尔。埃及一家地方法院指控被告试图越过红海将毒品贩卖到埃及。英国驻开罗大使馆发表声明说,英国政府对死刑判决“极其担心”。英国反对死刑,将全力阻止处决。据埃及《金字塔报》报道,5名被告试图将3吨大麻运往埃及,因贩运毒品的船只在红海被截获遭逮捕。巴基斯坦船主因逃亡被缺席判决。