利比亚百名越狱犯重被拘捕 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 28.07.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

利比亚百名越狱犯重被拘捕

Stacheldrahtzaun im Konzentrationslager Dachau: Am 21. März 1933 gab Heinrich Himmler die Errichtung eines Konzentrationslagers in Dachau in Auftrag. Damit begann in Dachau ein Terrorsystem, das mit keinem anderen staatlichen Verfolgungs- und Strafsystem verglichen werden kann. Die ersten Häftlinge waren politische Gegner des Regimes, Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter, vereinzelt auch Mitglieder konservativer und liberaler Parteien. Auch die ersten jüdischen Häftlinge wurden auf Grund ihrer politischen Gegnerschaft in das Konzentrationslager Dachau eingeliefert. In den folgenden Jahren wurden immer neue Gruppen nach Dachau verschleppt: Juden, Homosexuelle, Zigeuner, Zeugen Jehovas, Geistliche u.a. Allein als Folge des Novemberpogroms, der sogenannten Reichskristallnacht, wurden mehr als 10.000 Juden in das Konzentrationslager Dachau gebracht. Insgesamt waren über 200.000 Häftlinge aus mehr als 30 Staaten in Dachau inhaftiert. (Foto vom 25.10.2002)

Symbolbild Gefangenschaft Gefängnis

利比亚城市班加西一所监狱的近百名犯人在越狱逃跑后,重新被拘捕。利比亚安全力量一名代表称,其中一部分人向警方自首,另一部分人被追捕归案。本周六这所监狱发生犯人暴动,同时遭到来自外部的袭击,一千多名犯人趁机逃脱,其中部分人属于前独裁者卡扎菲的追随者。同一天,班加西数千民众走上街头示威,抗议一名著名政治活动家被谋杀。据法新社援引利比亚安全力量人士报道,越狱事件发生后,当局调遣特种部队前来增援,但士兵们接到命令,不得向犯人开枪。有一些犯人在逃出监狱后不久即被逮捕。