全球每五秒钟就有一名儿童非正常死亡 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 13.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

全球每五秒钟就有一名儿童非正常死亡

ARCHIV - Eine Mutter hält im Krankenhaus von Gode in Äthiopien ihr an Tuberkulose erkranktes, unterernährtes Baby im Arm (Archivfoto vom 08.04.2000, , Illustration zum Thema Kindersterblichkeit). Im weltweiten Kampf gegen die Kinder- und Müttersterblichkeit fehlt das Geld. Um die jährlich mehr als zehn Millionen Todesfälle in den 68 am stärksten betroffenen Ländern wirkungsvoll zu verringern, sind nach Ansicht von UN-Experten mindestens 10 Milliarden US-Dollar pro Jahr zusätzlich nötig. 2006 habe die internationale Gemeinschaft für diese Aufgabe 3,5 Milliarden US-Dollar (2,2 Milliarden Euro) zur Verfügung gestellt, heißt es in einem am Mittwoch (16.04.2008) in Kapstadt (Südafrika) veröffentlichten Bericht. Das seien nur drei Prozent der weltweiten Entwicklungshilfe-Ausgaben. Foto: Joel Robine (zu dpa 0271 vom 16.04.2008) +++(c) dpa - +++

日内瓦

根据联合国提供的一项统计数字,2012年,全球范围共有660万5岁以下儿童死亡,其中多数发生在发展中国家,其中一半是在中国、刚果、印度、尼日利亚和巴基斯坦。联合国儿童基金会和世界卫生组织周五(9月13日)在日内瓦通报说,去年,平均每5秒钟就有一名儿童死于疾病、难产或营养不良。肺炎、腹泻和疟疾是最主要死亡原因。这两家组织指出,国际社会确定的至2015年年底使儿童死亡率比1990年降低三分之二的目标将碍难实现。不过,这两个联合国机构同时指出,医疗条件和食品供应的改善使全球范围情况明显好转,儿童死亡率已有大幅下降。1990年,5岁以下儿童死亡数字曾是1200万,巴西、中国、埃塞俄比亚、孟加拉国、利比里亚、马拉维、尼泊尔、东帝汶以及坦桑尼亚在这方面有长足进展。