1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - Dialogues

Mission Berlin 17 - Barricades en construction

Plus que 50 minutes: Le joueur décide de faire confiance à la caissière. A la radio, on parle de barricades érigées par des soldats est-allemands. Est-ce l’événement que vise la RATAVA?

SITUATION 1 – Wer ist diese Frau?

ANNA: Entschuldigung, wo ist … das Bad?

HEIDRUN DREI: Sie möchten sich die Hände waschen?

ANNA: Ja, bitte.

HEIDRUN DREI: Das Bad ist die zweite Tür rechts.

ANNA: Zweite? C’est la deuxième, rechts … Ah oui tiens, voilà.

PAUL: Heidrun, wer ist die Frau? Wo kommt sie her?

HEIDRUN DREI: Das weiß ich nicht. Aber sie braucht Hilfe.

PAUL: Hilfe? Warum?

HEIDRUN DREI: Die Schwarzhelme …

PAUL: Die Schwarzhelme?

HEIDRUN DREI: Ja. Sie suchen Anna …


PAUL: Und warum?

HEIDRUN DREI: Vielleicht, weil sie Fotografin ist.

PAUL: Fotografin? Interessant. Und wo ist ihr Fotoapparat?

HEIDRUN DREI: Paul, Fotografin oder nicht, wir müssen Anna helfen. Die Schwarzhelme suchen sie.

PAUL: Gut, aber warum suchen sie sie? Das möchte ich wissen!

ANNA: Ça se complique. Vielen Dank, Heidrun. Auf Wiedersehen!

HEIDRUN DREI: Nein Anna, bitte bleiben Sie!

PAUL: Ja, bitte bleiben Sie. Es ist zu riskant allein, draußen auf der Straße.


SITUATION 2 – Ein historischer Tag

PAUL: Hast du gehört? Bernauer Straße!

HEIDRUN DREI: Das ist ja gleich um die Ecke, Paul. Da gehen wir hin!

PAUL: Ich weiß nicht, überall ist Militär und Polizei …

HEIDRUN DREI: Mensch, Paul, das ist ein historischer Tag …

PAUL: Naja, wenn du meinst, gucken können wir ja mal. Also gut, lass uns hingehen.

HEIDRUN DREI: Und Anna?

PAUL: Anna? Bleibt am besten hier, oder?

ANNA: Nein. Ich bleibe nicht hier.

PAUL: Heidrun, gib Anna eine Jacke von dir und deine Sonnenbrille!

La rédaction vous recommande