1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - Dialogues

Mission Berlin 07 - Ennemis inconnus

Anna réussit à échapper au gang à moto en se réfugiant dans un théâtre. Elle rencontre Heidrun et apprend de la bouche d’Ogur que la bande des RATAVA est à sa poursuite. Mais pourquoi ces gens sont-ils tous après Anna?

SITUATION 1 – Das verlorene Portemonnaie

JUNGER MANN: Hallo! Sie da!

ANNA: Oh, Non! Encore quelqu'un qui me poursuit?

JUNGER MANN: Warten Sie doch! Halt! Warten Sie! Hallo! Hier, Ihr Portemonnaie.

ANNA: Mein Portemonnaie?!

JUNGER MANN: Das haben Sie vor der Geisterbahn verloren. Ich habe Sie überall gesucht.

ANNA: Oh, danke!

JUNGER MANN: Sagen Sie, haben Sie Zeit für einen Kaffee? Ich heiße Harry. Und Sie?

ANNA: Mais, c’est qu’il essayerait de me draguer … Oh, c’est dommage, c’est pas tout à fait le moment. Ich verstehe … nicht.

JUNGER MANN: Ach, Sie sind nicht von hier? Woher kommen Sie denn?

ANNA: Auf Wiedersehen!

JUNGER MANN: Schade. Darf ich Ihnen ein Kompliment machen? Sie haben schöne Augen. Wunderschöne Augen. Tschüss.

ANNA: Wunderschöne Augen? Mais qu’est-ce que c’est agaçant de ne rien comprendre quand quelqu’un est sympa. Oh, non! Encore eux.


SITUATION 2 – Im Theater

HEIDRUN DREI:

Schnell, Anna! Wir müssen weg von hier! ... Kommissar Ogur, Sie?

OGUR: Ja, ich, Frau Drei! Guten Tag! Spielen Sie ruhig weiter! Ich möchte Sie nicht stören.

HEIDRUN DREI: Sie stören mich nicht, Herr Kommissar. Sie entschuldigen, ich muss jetzt gehen.

OGUR: Einen Moment, bitte! Ich suche eine junge Dame.

HEIDRUN DREI: Tut mir leid. Auf Wiedersehen!

OGUR: Anna! Anna! … Ich weiß, dass Sie hier sind. … Anna, Sie sind in Gefahr. RATAVA sucht Sie. Schnell, Sie müssen weg von hier!

La rédaction vous recommande