La Conférence de Bonn sur les risques des biotechnologies | NRS-Import | DW | 13.05.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

NRS-Import

La Conférence de Bonn sur les risques des biotechnologies

Coup d'envoi hier à Bonn de la Conférence des Nations Unies sur les risques des biotechnologies dans l'agriculture. Il s'agit de la quatrième rencontre des pays signataires du Protocole de Carthagène

Public Festival of Diversity, Festival der Biodiversität Veranstaltung in Bonn auf der Rheinaue Fotografiert von mir selbst, Helle Jeppesen, Zentrale Programmredaktion, Deutsche Welle, Bonn. Hiermit räume ich der Deutschen Welle das Recht ein, das/die von mir bereitgestellte/n Bild/er zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt zu nutzen. Ich versichere, dass ich das/die Bild/er selbst gemacht habe und dass ich die hier übertragenen Rechte nicht bereits einem Dritten zur exklusiven Nutzung eingeräumt habe. Helle M Jeppesen Deutsche Welle Zentrale Programmredaktion / Central Desk Kurt-Schumacher-Str. 3 D-53113 Bonn Phone: +49-228-429-4215 Fax.: +49-228-429-4219 email: Helle.Jeppesen@dw-world.de www.dw-world.de

Au cœur des discussions, une question : en cas de dommages sur l'environnement, l'économie ou la santé, de par l'utilisation et l'exportation des organismes génétiquement modifiés, qui est responsable? Les explications d'Anne-Julie Martin.