1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - سرزمین و مردم

10 Mauerbau 1961 und das geteilte Berlin

Am 13. August 1961 wird mitten in Berlin eine Mauer gebaut: die Berliner Mauer. Danach gibt es zwei Teile von Berlin: Ost-Berlin und West-Berlin. Aber warum wird mitten in einer Stadt eine Mauer gebaut?

Bewacht von Soldaten arbeiten Männer an der Mauer

Mauerbau mitten durch die Stadt

Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Deutschland besetzt. Im Westen sind Amerikaner, Engländer und Franzosen. Im Osten sind Russen. Berlin liegt im Osten Deutschlands. Die alte Hauptstadt wird von allen vier Besatzungsmächten besetzt. Das alte Deutschland gibt es nicht mehr. Jetzt gibt es zwei Staaten: im Westen die Bundesrepublik Deutschland (BRD), im Osten die Deutsche Demokratische Republik (DDR). Die Wirtschaft floriert im Westen, es geht den Menschen nach dem Krieg wieder besser. Also ziehen viele Leute vom Osten in den Westen. Um das zu stoppen, wird 1961 Deutschland geteilt – eine Mauer wird gebaut.

Weißes Grenzerhäuschen, davor gestapelte Sandsäcke

Ehemaliger Grenzübergang Checkpoint Charlie

Die Mauer trennt das Land, die Mauer trennt Familien, die Mauer trennt Freunde. Menschen aus der Bundesrepublik dürfen in die DDR reisen, aber Ostdeutsche dürfen die DDR nicht verlassen. Sie sind in ihrem Land eingesperrt. Die Mauer ist 3,60 Meter hoch, sie geht durch ganz Berlin Sie ist 155 km lang. Soldaten sitzen in hohen Wachtürmen; sie beobachten und kontrollieren die Menschen. Es gibt Stacheldraht, Gräben und Zäune. Wenn eine Person versucht, über die Grenze zu kommen, dann schießen die ostdeutschen Wächter auf sie. Mindestens 86 Personen sind so gestorben. Sie sind Maueropfer.

Der berühmteste Grenzposten zwischen Ost und West ist der Checkpoint Charlie auf der Friedrichstraße. Hier kann man vom Westen in den Osten kommen. Die Kontrollen sind streng. Ein paar Monate nach dem Mauerfall wird der Grenzübergang Checkpoint Charlie geschlossen. Heute finden Sie dort das Mauermuseum: In diesem Museum erfahren Sie alles über die Geschichte der Mauer!

Nach dem Mauerfall wird die Mauer abgerissen – komplett zerstört. Hier und da können Sie ein paar Mauerreste sehen, zum Beispiel an der Oberbaumbrücke: Hier ist die East Side Gallery, ein Kunstprojekt mit alten Mauerstücken. Und auf den Straßen können Sie manchmal dicke Pflastersteine sehen – wie ein Streifen. Da war früher die Mauer. Dieser Streifen ist heute 8 km lang und führt durch die Innenstadt.

در همین زمینه:

WWW links