Informationen für Journalisten | Press | DW | 21.02.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Press

Informationen für Journalisten

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke, hat mit Blick auf die Olympischen Spiele in Peking gefordert, „Rechtssicherheit für die Athleten zu schaffen“. Beim Deutsche Welle Global Media Forum in Bonn kritisierte Nooke nachdrücklich, „dass die bisher geltenden Guidelines dies nicht gewährleisten, sondern eine Grauzone besteht.“; von links: Valentin Schmidt, Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Vorsitzender des DW-Rundfunkrats;Matthias von Hein, DW-RADIO/Chinesisch; Erik Bettermann, DW-Intendant; Günter Nooke;Foto: Barbara Frommann; 2. Juni 2008

Auf diesen Seiten wird das Deutsche Welle Global Media Forum 2013 in Wort, Bild und Ton dokumentiert. Reden, Pressetexte, Fotos sowie Audio- und Videodateien werden während der Veranstaltung auf den Presseseiten zur kostenfreien Verwendung eingestellt und können dort heruntergeladen werden.

Diese Dokumente sind zur weiteren Nutzung honorarfrei, soweit die Namen der Verfasser, Fotografen beziehungsweise Rechteinhaber genannt werden. Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter "Presseakkreditierung".

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Tel.: +49 228 429-2148
Fax: +49 228 429-2140
gmf.presscontact@dw.de

Adresse:
DW-Media Services GmbH
Kurt-Schumacher-Straße 3
53113 Bonn
Deutschland.