1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - Dialoge

Mission Berlin 25 – Απρόοπτες δυσκολίες

Ο χρόνος τελειώνει και η Άννα πρέπει να αποχαιρετήσει τον Paul, για να επιστρέψει στην 9η Νοεμβρίου 2006. Για την εκπλήρωση της αποστολής της απομένουν τώρα μόνο 5 λεπτά. Θα φθάσουν;

SITUATION 1: Das Interview

ANNA: Εντάξει. Paul …

PAUL: Ja, Anna?

JOURNALIST: Sie sind also Paul. Paul … äh …

PAUL: Paul Winkler.

JOURNALIST: Herr Winkler, sind Sie Ostberliner? Westberliner?

PAUL: Ich bin Berliner, einfach wieder Berliner. Seit heute Abend. Darf ich vorstellen? Das ist Anna, meine Freundin Anna, Heidrun, meine Schwester und …

ROBERT: Ich bin Robert, der Mann von Heidrun oder der Schwager von Paul, also ganz wie Sie wollen.

JOURNALIST: Mensch, hab ich ein Glück, gleich so viele Berliner auf einmal zu treffen. Sie sind doch alle Berliner, oder?

ANNA: Εε, hm, ich bin aus …

PAUL: Da, schau mal, das Feuerwerk …

ANNA: Ah, schön.

PAUL: Komm Anna!

ANNA: Ja.

ROBERT: Und woher sind Sie?

JOURNALIST: Ich? Ich, ich bin aus Bonn.

ROBERT: Na dann, herzlich willkommen in Berlin! Heidrun, ein Glas Sekt für unseren Gast aus Bonn!


SITUATION 2 JOURNALIST: Anna, entschuldigen Sie, Telefon für Sie.

ΣΑΣ ΠΡΟΤΕΙΝΟΥΜΕ