1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Zypern-Rettung mit großen Opfern

Die Staatspleite Zyperns ist in letzter Minute noch abgewendet worden. Dafür wird die zweitgrößte Bank Zyperns, die Laiki Bank geschlossen, die Bank of Cyprus übernimmt die Einlagen. Sparguthaben beider Banken von mehr als 100.000 Euro sollen zunächst eingefroren und dann zur Finanzierung der Rettung mit 30 Prozent belastet werden.

Video ansehen 01:57