1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zwischen Kanada und USA droht ein "Tomatenkrieg"

Zwischen den USA und Kanada bahnt sich ein "Tomatenkrieg" an. Die kanadische Zollbehörde verhängte am Dienstag einen vorläufigen Schutzzoll von 71 Prozent gegen frische Tomaten aus den USA, um gegen Dumping-Praktiken von US-Gemüse-Exporteuren vorzugehen. "Die Ergebnisse einer Untersuchung haben gezeigt, dass US-Tomaten in Kanada 22 Prozent unter dem normalen Durchschnittspreis verkauft wurden", begründete die Zollbehörde ihr Vorgehen. Bislang deckten Tomaten aus den USA die Hälfte des kanadischen Bedarfs ab, im Jahr 2000 wurden 141.041 Tonnen im Wert von 163 Millionen kanadischen Dollar (117 Millionen Euro) aus den USA geliefert. Die Schutzzölle gelten vorerst für drei Monate. Erst am vergangenen Donnerstag hatten US-Behörden einen Schutzzoll gegen Bauholz aus Kanada verhängt.

  • Datum 26.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/225E
  • Datum 26.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/225E