1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Highlights

Zwischen den Fronten - Kurdische Abgeordnete in der Türkei

Nach den Wahlen im Juni 2015 zog die pro-kurdische Partei HDP mit 13,1 Prozent der Stimmen ins türkische Parlament ein - unter ihnen auch Ziya Pir, Ali Atalan und Feleknas Uca, die aus Deutschland stammen.

Video ansehen 00:40

Zwischen den Fronten - Trailer deutsch

Sie hatten sich zur Wahl gestellt, um mitzuhelfen, eine friedliche Lösung in dem seit Jahrzehnten anhaltenden Kurdenkonflikt zu finden. Nun müssen sie jeden Tag mit ihrer Verhaftung rechnen.

Die drei Abgeordneten Ziya Pir, Ali Atalan und Feleknas Uca sind in türkisch-kurdischen Migrantenfamilien in Deutschland groß geworden. Sie hatten sich in der Türkei 2015 zur Wahl gestellt, um mitzuhelfen, eine friedliche Lösung in dem seit Jahrzehnten anhaltenden Kurdenkonflikt zu finden. Doch die neue Eskalation der Gewalt hat ihre guten Absichten überrollt. Die Aufhebung ihrer Immunität war nur ein erster Schritt bei der Strafverfolgung der demokratisch gewählten Kurdenvertreter.

Mittlerweile sind zahlreiche HDP-Parlamentarier in Haft, auch die beiden Parteivorsitzenden. Gegen die drei aus Deutschland stammenden Abgeordneten wurden ebenfalls Strafverfahren eröffnet, Gefängnisstrafen drohen. Sie müssen jeden Tag mit ihrer Verhaftung rechnen. Michael Enger begleitet die drei HDP-Abgeordneten in den Wirren der politischen Ereignisse seit dem Wahlkampf im Juni 2015. Er fragt nach ihren Motiven, sich in der Türkei zur Wahl zu stellen, wirft ein Schlaglicht auf die Folgen des gescheiterten Militärputsches und berichtet vor allem über die Folgen des wieder aufgeflammten Krieges in den Kurdengebieten. Was ist angesichts dieser Entwicklungen geblieben von der anfänglichen Aufbruchstimmung und der Hoffnung, die Türkei zu demokratisieren?

 

Sendezeiten:

DW (Deutsch+)

SO 04.06.2017 – 03:00 UTC
SO 04.06.2017 – 13:15 UTC
MO 05.06.2017 – 05:15 UTC
MO 05.06.2017 – 10:30 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3


DW (Deutsch)

SA 03.06.2017 – 16:15 UTC
SO 04.06.2017 – 02:30 UTC
SO 04.06.2017 – 13:30 UTC
MO 05.06.2017 – 04:45 UTC
MO 05.06.2017 – 09:45 UTC
DI 06.06.2017 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8

Audio und Video zum Thema