1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zwickauer Schumann-Haus wiedereröffnet

Das Zwickauer Robert-Schumann-Haus ist nach mehrjähriger Sanierung am Sonntag (1. Juni 2003) wiedereröffnet worden. Nach Angaben des Direktors der Einrichtung, Gerd Nauhaus, wurden dafür 1,2 Millionen Euro von Bund und Stadt aufgewendet. Im "Haus am Marckt am eck bey dem obern Rorkasten" war der Komponist Robert Schumann (1810-1856) geboren worden. 1955 wurde das Gebäude wegen Baufälligkeit abgerissen. Bis zum 100. Todestag Schumanns im Jahr darauf entstand es wieder neu. Doch in den folgenden Jahrzehnten nagte der Zahn der Zeit an dem Gebäude. Bereits Mitte der 1990er Jahre begannen erste Arbeiten zur Sanierung.

Zur Wiedereröffnung präsentiert das Robert-Schumann-Haus, das seit 1956 als ein Zentrum der internationalen Schumannpflege und -forschung gilt, in einer Sonderausstellung Neuerwerbungen der vergangenen Jahre.

WWW-Links

  • Datum 02.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hxi
  • Datum 02.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hxi