1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Zwei Tote durch Schüsse in Bar in Tel Aviv

"Mit hoher Wahrscheinlichkeit" handele es sich um einen Terrorakt, so die Polizei. Schwer bewaffnete Spezialeinheiten suchen den mutmaßlichen Täter. Hinweise auf die Identität des Schützen sind bereits eingegangen.

In der israelischen Metropole Tel Aviv hat ein Unbekannter in einer Bar zwei Menschen erschossen. Mindestens sechs weitere wurden verletzt. Zeugen berichteten laut der Nachrichtenseite "Times of Israel", dass mehr als zehn Schüsse abgefeuert worden seien. Nach dem flüchtigen Täter läuft eine Großfahndung.

Auf Aufnahmen von Überwachungskameras eines nahegelegenen Lebensmittelgeschäfts war ein junger Mann mit Rucksack zu sehen, der zunächst so tat, als ob er einkaufen wolle. Dann verließ er das Geschäft, holte eine Waffe heraus, die wie eine Maschinenpistole aussah, und eröffnete das Feuer. Verwandte wollen den Mann im Video erkannt haben. Demnach handelt es sich um einen Araber mit israelischem Pass.

Neuerdings Drohungen des IS

Die genauen Motive des Angreifers sind noch unklar. Die Sicherheitskräfte gehen inzwischen jedoch von einem Terrorakt aus. Hierfür bestehe "eine sehr hohe Wahrscheinlichkeitt", sagte der Sprecher der israelischen Polizei, Micky Rosenfeld, dem Fernsehsender CNN. Auch Bürgermeister Ron Chuldai vermutet einen terroristischen Hintergrund der Tat.

Bei der jüngsten Gewaltwelle in Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten sind seit Anfang Oktober mehr als 20 Israelis und mehr als 140 Palästinenser getötet worden. Allerdings gab es zuletzt auch Drohungen der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat".

fab/jj/cw (dpa, afp, ape)

Die Redaktion empfiehlt