1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zwei rechte Beinprothesen

Zwei Jahre lang musste ein Niederländer, der bei Unfällen beide Beine verloren hatte, auf zwei rechten Beinprothesen gehen. Alle Klagen, dass er so nicht richtig laufen könne, seien bei seiner Krankenversicherung auf taube Ohren gestoßen, schrieb das "Algemeen Dagblad" am Montag (24.11.2003). Erst als Jelle Wagt ankündigte, an die Öffentlichkeit zu gehen, habe sich etwas getan. Am vergangenen Freitag habe die Versicherung Messungen für eine linke Beinprothese vornehmen lassen, berichtete die Zeitung.

Der 68-Jährige hatte seine Beine bei zwei verschiedenen Unfällen verloren. 1997 erhielt er eine Prothese für sein rechtes Bein, die allerdings nicht optimal passte. Daraufhin wurde ihm ein neues rechtes Kunstbein angepasst. Nach einem weiteren Unfall im Jahr 2001 musste auch sein linkes Bein amputiert werden. Die Versicherung verweigerte aber eine neue Prothese mit der Begründung, er habe ja schon zwei Kunstbeine. Die Versicherung erklärte die Vorgänge mit einem Missverständnis.

  • Datum 24.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Mix
  • Datum 24.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Mix