1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Zwei frühere CSSR-Politiker angeklagt

– Jakes und Lenart wird Hochverrat während des "Prager Frühlings" vorgeworfen

Prag, 19.12.2001, RADIO PRAG, deutsch

Zwei hohe Funktionäre des ehemaligen tschechoslowakischen kommunistischen Regimes, Milos Jakes und Jozef Lenart, wurden der Vorbereitung der Unterminierung der Republik und des Hochverrats angeklagt, und zwar im Zusammenhang mit den Ereignissen vom August 1968. Die Anklage wurde in der letzten Woche durch die Staatsanwaltschaft der Stadt Prag eingereicht. Jakes und Lenart hätten diese Straftaten gemäß der Anklage dadurch begangen, dass sie mittels der so genannten Arbeiter-Bauern-Regierung, die verfassungswidrig war, den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen in der Tschechoslowakei legalisieren wollten. (ykk)

  • Datum 20.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1VMi
  • Datum 20.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1VMi