1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Zwei Aufsteiger im Frankfurter Börsenindex (24.09.2012)

Die EZB will transparenter werden +++ Im Geschäftsklima machen sich depressive Tendenzen breit +++ Der Dax begrüßt zwei neue Mitglieder +++ Wann wird aus "Made in Germany" "Made in China" oder umgekehrt?

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 18:10

Wirtschaft (24.09.2012)

Bei den Ratssitzungen der Europäischen Zentralbank geht es nicht immer harmonisch oder friedlich zu, im Gegenteil, oft wird heftig gestritten. Aber worüber und mit welchen Mitteln, das bleibt ein Geheimnis. 30 Jahre bleiben die Sitzungsprotokolle unter Verschluss. Doch Medienberichten zufolge erwägt EZB-Präsident Mario Draghi, die geheimen Dokumente öffentlich zu machen. Was könnte das bringen?

Die Krise kommt auch nach Deutschland – das melden wir nun schon seit Wochen. Und heute hat das Ifo-Institut seinen Geschäftsklimaindex veröffentlicht, der diesen Trend bestätigt. Das wollen wir nicht verschweigen und haben uns die Zahlen genauer anzusehen.

Im Börsenindex Dax sind die dreißig wichtigsten Unternehmen aufgelistet, deren Anteile an der deutschen Börse gehandelt werden. In diesen erlauchten Kreis haben es nun zwei neue Unternehmen geschafft: Continental und Lanxess lösen MAN und Metro im Dax-Listing ab.

Das ist ein relativ neues Phänomen: Deutsche Firmen mit chinesischer Beteiligung. Sany Heavy Industrie übernimmt Putzmeister, Weichai Power beteiligt sich an Kion: zwei spektakuläre chinesische Investitionen in der jüngsten Vergangenheit. Auch andere chinesische Unternehmen kommen nach Deutschland, um ihre Produkte zu vertreiben oder direkt zu produzieren. Warum gerade Deutschland?

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema