1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Zwangspause für Huntelaar

Schalke muss gegen PAOK Saloniki ohne seinem Topstürmer ran. Klaas-Jan Huntelaar wird den Schalkern mindestens vier Wochen lang fehlen. Diagnose: Teilabriss des Innenbandes.

Das Ergebnis passte zum Vereinsnamen. Doch diejenigen die glaubten die 0:4-Pleite in Wolfsburg konnte bei Schalke 04 der Tiefpunkt eines misslungenen Saisonstartes sein, hatten sich geirrt. Nach dem Debakel am Samstag folgte bei Schalke der schwarze Sonntag. Denn nun muss Trainer Jens Keller auch noch mindestens vier Wochen auf Topstürmer Klaas-Jan Huntelaar verzichten.

Kurz vor 15:00 Uhr kam die Schreckensnachricht für die Schalker-Anhänger: Teilabriss des Innenbandes im rechten Knie. Somit wird der "Hunter" in den beiden Millionenspielen gegen den griechischen Vize-Meister PAOK Saloniki um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League fehlen. Am 21. August in Gelsenkirchen und am 27. August in Saloniki spielt Schalke um die garantierte Einnahme von 20 Millionen Euro.

Huntelaar hatte seine Verletzung bei einem Zusammenprall mit Wolfsburg-Torhüter Diego Benaglio erlitten und musste zur Halbzeit in der Kabine bleiben. Der niederländische Nationalspieler wurde durch Adam Szalai ersetzt, der auch gegen Saloniki nun die erste Option im Sturm ist.

pv/asz (sid, dpa)