1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zwölf Meter hohe Ramses-Statue entdeckt

Archäologen sind in Oberägypten auf eine zwölf Meter hohe Statue von Pharao Ramses II. gestoßen. Nach Angaben der Altertümerverwaltung des Landes handelt es sich um das größte bislang gefundene Standbild des altägyptischen Herrschers, der von 1290 bis 1224 vor Christus regierte. In dem Ort Akhmim, knapp 500 Kilometer südlich von Kairo, sind Archäologen bereits seit drei Jahren mit Ausgrabungen beschäftigt. Von der jetzt gefundenen Statue seien Kopf, Brust und Rumpf bereits freigelegt worden. Unterdessen haben Arbeiter bei Bauarbeiten für eine Moschee in Kairo ein Grab aus der 26. Pharaonen-Dynastie (bis 525 v.Chr.) entdeckt. In der Gruft soll nach Angaben von ägyptische Wissenschaftlern der Aufseher einer Silbermine bestattet worden sein. Zahlreiche Beigaben, wie Schmuck, Statuen und Amulette, wurden in der Grabstätte gefunden.

  • Datum 02.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5NrO
  • Datum 02.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5NrO