1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zwölf Jahre Haft für Prostituierten-Mord von 1970

35 Jahre nach dem Mord an einer Prostituierten hat das Landgericht Konstanz am 18. Feburar einen Mann für die Tat verurteilt. Der 55 Jahre alte Familienvater aus Peine (Niedersachsen) muss für zwölf Jahre ins Gefängnis. Nach Überzeugung der Richter hatte der Angeklagte die Prostituierte 1970 in einem Konstanzer Bordell heimtückisch erdrosselt. Die Polizei war dem Mann 2004 durch Fingerabdrücke und eine DNA-Analyse in einem anderen Fall auf die Spur gekommen.

Das Gericht bescheinigte dem Angeklagten eine verminderte Steuerungsfähigkeit wegen Alkohols und verhängte daher keine lebenslange Gefängnisstrafe. Die Staatsanwaltschaft hatte 14 Jahre Haft gefordert. Nach Ansicht der Verteidiger war die Tat kein Mord, sondern Totschlag im Affekt und daher verjährt. Die Anwälte kündigten Revision an.

  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GRs
  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GRs