1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zuversichtlich

Die chronisch hohen Ölpreise sind für die Europäische Zentralbank kein Grund, ihre Wachstumsprognosen für den Euro-Raum zu revidieren. Bei sonst gleichen Bedingungen sei der erhöhte Ölpreis nicht gut für Wachstum und Preisanstieg, doch man befinde sich weder im Jahr 1974 noch Anfang der 80er Jahre, als man bedeutende Ölschocks erlebt habe, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet . Der beobachtete Preisanstieg sei kaum bedeutend und die Euro-Länder seien viel besser gegen die Verteuerung der Ölprodukte geschützt. Dies gelte besonders in Frankreich, wo das Atomenergieprogramm in großem Maße vom Ölpreis befreit habe, sagte der EZB-Chef.

  • Datum 25.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5U4t
  • Datum 25.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5U4t