1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Zur IAA: Starke Songs zum Autofahren

Die IAA ist ein Muss für Auto-Freaks. Um Musik im Auto zu hören, muss man kein Experte sein - man kann sie einfach genießen. Und das schon seit Generationen: Eine persönliche Auswahl starker Roadtrip-Songs...

Vorfreude auf ein Ziel, Herzschmerz, Stress oder Sorgen, Abenteuerlust oder einfach nur zielloses Cruisen: Es ist schon ein besonderes Gefühl, im Auto unterwegs zu sein - ob auf der deutschen Autobahn oder einem amerikanischen Highway. Der Roadtrip wird seit Jahrzehnten immer wieder gern besungen.  

"Beep beep'm beep beep yeah!" singen die Beatles in ihrem Hit "Drive my Car" (1965). Keine Marke, kein Modell, einfach nur "Auto". Andere Musiker äußern allerdings klare Vorlieben, was ihren fahrbaren Untersatz angeht.

Traumauto mit Heckflosse

Die Beach Boys besangen 1963 einen frisierten Ford in "Little Deuce Coupe", Janis Joplin wünschte sich 1970 sehnlichst einen Mercedes Benz im gleichnamigen Lied. Für Prince war es 1983 die "Little Red Corvette", während die Rockband Rush eine futuristische Geschichte von einem Red Barchetta spinnt. 

American Dreamscapes, Pink Cadillac, 1959 (picture-alliance/Prisma/C. Heeb)

Für viele Autoliebhaber ein Traum: ein "Pink Cadillac", wie ihn Bruce Springsteen 1984 besungen hat...

1984 erklärt Bruce Springsteen in "Pink Cadillac", er liebe eine Frau wegen ihres rosafarbenen Wagens mit den Samt-Sitzen. Und Mark Cohn prahlt 1991 in "Silver Thunderbird" von einem schicken Ford: "vom Heck bis zur Motorhaube, riesige Heckflossen und lackierter Stahl..."

Für mehr Infos zu weltbekannten Roadsongs klicken Sie auf die Bildergalerie - eine persönliche Auswahl, keinesfalls eine vollständige Liste!

Die Redaktion empfiehlt