1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zurückhaltung durch Teuerung

Der von vielen Verbrauchern empfundene Preisanstieg durch die Euroeinführung veranlasst jeden Zweiten (54 Prozent) der Deutschen in diesem Jahr auf größere Anschaffungen zu verzichten. Dies ergab eine Umfrage des Forschungsinstituts polis im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Besonders groß ist demnach die Bereitschaft für Einschränkungen in Ostdeutschland. Dort gaben 63 Prozent an, sich im diesem Jahr zurückhalten zu wollen (im Westen: 52 Prozent).

Möglicher Grund könnte die gefühlte Steigerung bei den Lebenshaltungskosten sein. Laut Umfrage empfinden 97 Prozent der Befragten, dass das Leben seit dem 1. Januar teurer geworden ist.

  • Datum 11.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2AlB
  • Datum 11.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2AlB