1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher - Ein Porträt

Der langjährige deutsche Außenminister und FDP-Chef Hans-Dietrich Genscher ist tot. Genscher starb im Alter von 89 Jahren an Herz-Kreislaufversagen.

Humor, Geselligkeit und echte Entertainment-Qualitäten gehörten zu ihm, wie die großen Ohren und sein Markenzeichen - der gelbe Pullunder. Im Jahr 1974 wurde der FDP-Mann Hans-Dietrich Genscher Vizekanzler und Außenminister, zwei Ämter, die er über 18 Jahre hinweg innehatte. Seine Bilanz: vier Millionen Flugkilometer auf fast 900 Auslandsdienstreisen. Seine größten Stunden erlebte er in den Wendejahren 1989/90. Am 30. September 1989 verkündete Genscher den rund 5000 DDR-Bürgern, die sich in die Prager Botschaft gerettet hatten, die Erlaubnis zur Ausreise. 1992 verließ Genscher die politische Bühne, blieb aber in der Öffentlichkeit präsent. Als Ehrenvorsitzender der FDP engagierte er sich weiterhin für seine Partei, nicht ohne auch kritische Töne anzuschlagen.

Sendezeiten:

DW (Amerika)


FR 01.04.2016 – 11:30 UTC
FR 01.04.2016 – 13:30 UTC
FR 01.04.2016 – 21:30 UTC
FR 01.04.2016 – 23:30 UTC
SA 02.04.2016 – 02:30 UTC
SA 02.04.2016 – 10:30 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Deutsch)

FR 01.04.2016 – 13:30 UTC
FR 01.04.2016 – 16:30 UTC
FR 01.04.2016 – 22:30 UTC
SA 02.04.2016 – 01:30 UTC
SA 02.04.2016 – 10:30 UTC
SA 02.04.2016 – 14:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8