1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Zum Tod von Klaus Schütz

Im Alter von 86 Jahren ist der SPD-Politiker und langjährige Regierende Bürgermeister von Berlin gestorben. Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle, über Klaus Schütz, Senderchef vom 1981 bis 1987:

Klaus Schütz, ehemaliger Intendant der Deutschen Welle

Klaus Schütz, ehemaliger Intendant der Deutschen Welle

„Als langjähriger Regierender Bürgermeister von Berlin, als Staatssekretär des Auswärtigen Amtes und deutscher Botschafter in Israel brachte Klaus Schütz reichhaltige Erfahrungen mit in sein Amt als Intendant des deutschen Auslandsrundfunks. In vielen Sprachen ein realistisches Bild unseres Landes zu zeichnen war ihm ein besonderes Anliegen.

Um – gerade in der Zeit des Kalten Krieges – Demokratie und Meinungsfreiheit zu fördern, hat er sich mit aller Kraft dafür eingesetzt, die Präsenz der DW-Angebote und ihre weltweite Empfangbarkeit auszubauen. Frühzeitig hat er die wachsende Bedeutung des Fernsehens erkannt und die Weichen für seine internationale Verbreitung über Satellit gestellt.

Unter der Leitung von Klaus Schütz hat die DW im In- und Ausland an Ansehen und Bekanntheit gewonnen. Die DW verliert einen engagierten Kämpfer für Meinungsfreiheit und Medienunabhängigkeit weltweit.“

Klaus Schütz war Intendant der Deutschen Welle vom 1. Juli 1981 bis zum 20. Juli 1987.