1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zum Mitmachen: die Deutsche Welle Blog Awards

Am Donnerstag, 23. Februar 2011, startet zum siebten Mal der internationale Wettbewerb "The BOBs - Deutsche Welle Blog Awards".

default

Bei der neuen Auflage der BOBs können Internetnutzer in aller Welt bis zum 11. März auf www.thebobs.com herausragende Webseiten in elf Sprachen und sechs Fachkategorien vorschlagen. Anschließend nominiert die internationale Jury aus Bloggern und Medienexperten die Finalisten in den insgesamt 17 Wettbewerbskategorien. Die Gewinner werden auch in diesem Jahr wieder sowohl von der Jury als auch parallel von den Usern in einer Online-Abstimmung ermittelt.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Nominierungen und Vorschläge erstmals über ein Facebook- oder Twitterlogin geregelt sind. Das gibt den Usern auch die Möglichkeit, ihren Vorschlag in einem der beiden Sozialen Netzwerke zu teilen.

Förderung der Menschenrechte

Bei den sechs Fachkategorien liegt der Fokus auf dem Thema Menschenrechte: Sprachübergreifend werden Blogs, Plattformen und Videoformate gesucht, die sich zum Beispiel mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, auf Bildung oder Gesundheit beschäftigen. Erstmals wird die beste Social-Activism-Campaign gesucht und in der Kategorie Best Use of Technology for Social Good eine Softwarelösung oder eine Internetplattform ausgezeichnet, die Technologien bereitstellt, um gesellschaftlichen Wandel voranzutreiben. Erneut ausgelobt wird der Reporter-ohne-Grenzen-Preis. In den elf Sprachkategorien treten Blogs aus dem jeweiligen Sprachraum gegeneinander an.

Die Jury

Zur international besetzten Jury zählt in diesem Jahr der chinesische Blogger Isaac Mao, einer der Organisatoren der "Chinese Blogger Conference", die seit 2005 jährlich in der VR China ausgerichtet wird. Mitglied der Jury ist unter anderem auch die Journalistin und Bloggerin Amira Al Hussaini aus Bahrain.

Die BOBs haben sich seit ihrer Gründung im Jahre 2004 als bedeutendster internationaler Blog-Award etabliert. "Wir fördern einen sprachübergreifenden Dialog über diese Medienform", erläutert Chefredakteur Marc Koch, verantwortlich für die Hörfunk- und Online-Angebote der Deutschen Welle. Dabei gehe es zugleich darum, insbesondere Blogger in Ländern mit eingeschränkter Pressefreiheit zu unterstützen. "Die Ereignisse in Tunesien und Ägypten haben gezeigt, welche bedeutende Rolle Soziale Netze und Blogs spielen können", so Koch.

Die Termine

Die Vorschlagsphase endet am 11. März. Dann werden die Finalisten von der Jury ausgewählt.

Vom 22. März bis 11. April werden die Gewinner ermittelt: Zum einen gibt es das Votum der Jury, zum anderen eine Online-Abstimmung.

Alle Gewinner werden am 12. April in der Deutschen Welle in Bonn bekanntgegeben.

Die Jury-Gewinner in den sprachübergreifenden Fachkategorien erhalten ihre Auszeichnungen auf dem Deutsche Welle Global Media Forum am 20. Juni 2011 in Bonn. Thema der dreitägigen Konferenz: "Menschenrechte und Globalisierung - Herausforderungen für die Medien".

Autorin: Petra Füchsel
Redaktion: Gabriel Gonzalez

WWW-Links