1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zum 90. Geburtstag: Badenixen für die Kleine Meerjungfrau

100 Badenixen haben der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen am Wochendende schwimmend zum 90. Geburtstag gratuliert. Vor mehreren hundert Schaulustigen formten die jungen Frauen am Samstag (23. August 2003) eine 90 im Wasser und kletterten dann am Langelinje-Kai im Bikini an Land. Hier hat sich die nur 125 Zentimeter große Bronzefigur seit ihrer Enthüllung am 23. August 1913 zum meistfotografierten Wahrzeichen von Dänemarks Hauptstadt entwickelt.

Die Behörden hatten für das Wochenende eine verschärfte Bewachung der Statue angeordnet, weil ein neuerlicher Anschlag von "Witzbolden" befürchtet wurde. Die nach dem gleichnamigen Märchen von Hans-Christian Andersen geformte Figur hatte unter anderem 1964 ihren Kopf verloren, der durch eine Kopie ersetzt werden musste. Als Täter mit Säge outete sich erst 1997 der dänische Multikünstler Jorgen Nash und erklärte, er habe den Originalkopf in ein Moor geworfen. Das animierte ein Jahr später junge Dänen dazu, die Figur wiederum mit einer Metallsäge zu enthaupten. Sie lieferten den Kopf aber nach wenigen Tagen reumütig bei einem TV-Sender ab.

  • Datum 24.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40O5
  • Datum 24.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40O5