1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Zum 65-jährigen Thronjubiläum der Queen: Der Kleiderschrank der Königin

In Pink mit Hut, in Gelb mit Hut, in Blau mit Hut. So kennt man Queen Elizabeth II. Aber der königliche Kleiderschrank hat noch mehr zu bieten. Zum 65. Thronjubiläum nehmen wir ihre Garderobe genauer unter die Lupe.

Die eleganten Kostüme und Hüte, Ton in Ton natürlich, sind bis heute ein Markenzeichen der englischen Königin. Welches Ensemble sie zu welchem Anlass trägt, ist nicht dem Zufall überlassen.

Verantwortlich für die royale Garberobe ist ein Team von einem Dutzend Designern und Näherinnen. In der königlichen Hofschneiderei werden die Kleidungsstücke entworfen und genau auf den Anlass abgestimmt. Manchmal dauert es bis zu zwei Jahre, bis aus einer Idee ein neues königliches Outfit wird.

Bei einer Parade trug die Queen ein windfestes Paillettenkleid

An Raffinessen wird dabei nicht gespart: So werden etwa Bleischnüre in Mantelsäume eingenäht, damit der Mantel sich bei einem plötzlichen Windstoß nicht öffnet. Anlässlich einer Parade im Mai 2012 trug die Queen ein Paillettenkleid und darüber einen vermeintlich offenen Mantel. Falsch. Man hatte lediglich eine Stoffbahn in Paillettenoptik in den Mantel eingefügt. Damit er bei einer Böe nicht auseinanderfliegt.

Mehr über die Geheimnisse aus dem königlichen Kleiderschrank verrät die Chefin des Hofschneiderteams Angela Kelly in ihrem Buch "Das trägt die Queen", erschienen 2012 im Elisabeth Sandmann-Verlag.

Die Redaktion empfiehlt