1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zukäufe belasten

Der weltweit drittgrößte Einzelhändler METRO hat im ersten Quartal wegen der Übernahme von Wal-Mart Deutschland und Geant Polen unter dem Strich rote Zah len geschrieben. Die Kosten für die Integration der Zukäufe drückten das Nettoergebnis auf minus 9 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 7 Millionen Euro erwirtschaftet wurde, wie der Konzern am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Den Umsatz konnte Metro allerdings deutlich um 12 Prozent steigern.

  • Datum 03.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ANBw
  • Datum 03.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ANBw