1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Zufrieden mit den WM-Helfern

Zwei Wochen vor Ende der zweiten Bewerbungsphase für Volunteers haben die Organisatoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland eine positive Zwischenbilanz für die Suche nach freiwilligen WM-Helfern gezogen. "Wir sind sehr glücklich über die große Anzahl und die hohe Qualität der Bewerbungen", sagte Sprecherin Simone Seefried am Mittwoch in München. 40.000 Interessierte haben sich bislang per Internet beim Fußball-Weltverband (FIFA) für eine Stelle als Volunteer bei der WM beworben. Insgesamt werden 14.000 Helfer für die zwölf WM-Standorte ausgewählt.

Eingesetzt werden sollen die Freiwilligen unter anderem in den Bereichen Sicherheit, Verkehr, Turnierorganisation sowie als Stadionkräfte und IT-Fachleute. "Wir haben Bewerber aus jeder Altersgruppe. Viele Studenten, aber auch Ärzte, Richter und sogar Bürgermeister", berichtete Seefried. Seit Anfang August werden in den WM-Städten Interviews mit ausgewählten Kandidaten geführt. Parallel können Interessierte sich noch bis Monatsende im Internet als Helfer anmelden. Die dritte und letzte Bewerbungsphase ist für Januar und Februar 2006 angesetzt.

  • Datum 14.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7AuX
  • Datum 14.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7AuX