1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zu viele schlechte Nachrichten

Der Einzelhandelsverband sieht die "ständig neuen Horrormeldungen" über einen kommenden Absturz der Verbraucherausgaben als größte Gefahr für den Konsum. "Eine Konsumflaute 2009 ist längst nicht ausgemacht", sagte Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), am Mittwoch. Der Export werde einbrechen, bei der Binnennachfrage müsse es jedoch nicht so schlecht laufen. Viele hohe Tarifabschlüsse wirkten erst im nächsten Jahr, und die Lebensmittel- und Energiepreise seien niedrig, sagte er. Die Horrormeldungen würden die Menschen aber verunsichern.