1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zu Tisch...

Zu Tisch in Istrien

Feigenkuchen

Da Feigen von Natur aus sehr süß sind, wird dieser Kuchen mit sehr wenig Zucker zubereitet.

Tipp: Statt Feigen kann man auch Äpfel, Quitten oder Kürbis verwenden.


Zutaten (8 Portionen):

Für den Teig
300g Mehl
250g Margarine
15g Backpulver
5g Vanillezucker
2 Eier
100g Zucker
50ml Milch

Für die Füllung
1500g Feigen 
20g Zucker
50g Semmelbrösel

Zubereitungszeit: 90 Minuten

 


Zubereitung:

Teig: 

In  das Mehl eine Mulde machen, zwei Eigelb und die restlichen Zutaten hinein geben und zu einem glatten Teig kneten. 

Den Teig halbieren und in zwei Platten ausrollen.

Kuchenblech (37 X 25 cm) einfetten und eine Teigplatte hineinlegen.


Füllung:

Feigen schälen und das Fruchtfleisch zerdrücken. 

Zucker und Semmelbrösel dazugeben und gut vermischen. Die Fruchtmasse auf der unteren Teigplatte verteilen.

Die zweite Teigplatte auf die Fruchtmasse legen und einige Mal einstechen.

Den Kuchen bei 160 Grad eine Stunde im Ofen backen.