1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zu Tisch...

Zu Tisch in der Sologne

Fleischterrine der Sologne – Pain de viande

Die Fleischterrine der Sologne sorgt für Abwechslung, denn hier können verschiedene Hackfleischsorten gemischt werden. Ist kein Wild zur Hand, dann tut es auch einfaches Schweinehackfleisch.


Zutaten (10 Portionen):

500 g Kalbshackfleisch
500 g Wildschweinfleisch, gehackt
500 g Rinderhackfleisch
100 ml Olivenöl
Butter zum Anbraten
2 mittelgroße Zwiebeln
3 Eier
200 g Champignons
250 g Weißbrot, trocken
250 ml Milch
100 ml trockenen Weißwein
Salz 
Pfeffer
Thymian
2 Lorbeerblätter
 
Zubereitung:

Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. 

In einer großen Schüssel die Eier verquirlen, Milch, die Hälfte des Olivenöls, den Weißwein und das Brot hinzufügen, bis es die Flüssigkeit aufgenommen hat.

Die Champions, das Fleisch und die Zwiebeln hinzugeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit den Händen kräftig durchkneten.

Den Ofen auf 220° vorheizen. Eine große Kastenform mit Butter einreiben und die Masse hineingeben. Alles mit einem Suppenlöffel in die Form drücken, damit keine Luftblasen bleiben.

Die andere Hälfte des Olivenöls, den Thymian und die beiden Lorbeerblätter auf die Masse geben. Die Terrine etwa 45 Minuten garen lassen, dabei die Terrine in der ersten Hälfte der Garzeit mit etwas Aluminiumpapier zudecken, damit sie nicht trocken wird.

Tipp: Diese Fleischterrine sollte kalt mit Kartoffeln oder einem Salat gegessen werden.

Zubereitungszeit: 75 min