1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Zu Ehren des Herings

Die Bandbreite kulinarisch inspirierter Festlichkeiten in Deutschland ist groß. Jede Region feiert ein Gourmetfest. Berühmt sind vor allem die Weinfeste, aber es gibt noch viel mehr zu feiern. Eine DW-WORLD.DE-Übersicht.

Frisch gefangene Heringe liegen in einer Kiste. (AP Photo/ Thomas Haentzschel)

Frisch gefangene Heringe

In einem Glas mit Wein spiegeln sich die Deutsche Weinkönigin Evelyn Schmidt (r) und Sachsens Weinkönigin Irene Grusla (l). Foto: Matthias Hiekel dpa/lsn

Die Deutsche Weinkönigin Evelyn Schmidt (r.) und Sachsens Weinkönigin Irene Grusla (l.)

Deutschland hat 13 Weinregionen und fast jedes Weindorf krönt seine eigene Weinkönigin und ehrt den Rebensaft mit einem eigenen Straßenfest. Das passiert meist im Sommer oder Spätsommer, kurz vor Erntebeginn des nächstens Jahrgangs, und zieht große Mengen Gäste an.

Rüdesheimer Weinfest

Touristen gehen die Drosselgasse im berühmten Weinörtchen Rüdesheim am Rhein entlang.

Touristen in der Rüdesheimer Drosselgasse

Zu den bekanntesten Weinfesten Deutschlands zählt unter vielen anderen das Rüdesheimer Weinfest, das am dritten Wochenende im August auf dem romantischen Marktplatz in der Altstadt stattfindet. Rüdesheimer Winzer bieten den Gästen mehr als 200 Riesling- und Spätburgunderweine und -Sekte an.

Großes Bierfest

Das Cannstatter Volksfest (Stuttgart) Ende September ist mit jährlich über fünf Millionen Besuchern neben dem Oktoberfest in München das zweitgrößte Bierfest Deutschlands. Es entstand im Jahr 1818 nach einer Hungersnot und gruppiert sich zwei Wochen lang um eine 24 Meter hohe Fruchtsäule herum.

Backfischfest in Worms

Das Backfischfest in Worms (Rheinland-Pfalz) ist das größte Wein- und Volksfest am Rhein (30. August bis 7. September 2008). Die älteste Zunft Deutschlands, die Wormser Fischerzunft, gegründet 1106, sorgt dafür, dass der "Bojesmääschter vun de Fischerwääd" (Bürgermeister von der Fischerweide) mit seiner Backfischbraut die Amtsgeschäfte im Rathaus übernimmt. Es folgen neun Tage heiterer Ausnahmezustand. Den krönenden Abschluss des Festes stellt das traditionsreiche Fischerstechen dar, bei dem sich junge Männer in Fischertracht mit langen Stangen gegenseitig von ihren Booten stoßen.

Tortenfest im Schwarzwald

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Am 25. Mai 2008 dreht sich in Todtnauberg im Schwarzwald alles um die Schwarzwälder Kirschtorte. Professionelle Zuckerbäcker und Hobbykonditoren stellen ihre Kreationen aus Sahne, Biskuit, Kirschen, Schokolade und Kirschwasser einem großen Publikum vor. Eine hochkarätige Jury prämiert die schönsten und besten Kirschtorten.

Hering, Kartoffel und Kohl

Jedes Frühjahr kommen die Heringe an die Küste Mecklenburg-Vorpommerns - jetzt haben Fischer Hochsaison. Auf Rügen wird sie mit einer Heringswoche (Beginn 22. März 2008) eingeläutet. In Sassnitz auf der Strandpromenade wird die Heringsmeile aufgebaut, auf der Fisch in allen Variationen angeboten wird: frisch gebraten, geräuchert, eingelegt oder im Bierteig.

Die Insel Usedom mit Steilküste und Meeresblick

Die Insel Usedom

Bei den Tüftentagen auf der Insel Usedom steht im September die Kartoffel in allen Variationen im Vordergrund. Wenige Wochen später läuft ihr jedoch der Kohl bei den Rügener Kohlwochen den Rang ab. Einheimische Köche überraschen mit allem, was man aus Kohl machen kann. (pg)