1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zinsen im Euro-Raum bei 3 Prozent

Zum ersten Mal seit sieben Jahren sind die Zinsen im Euro-Raum wieder auf drei Prozent geklettert und werden weiter steigen. "Wenn unser Szenario sich bestätigt, werden wir die Zinszügel weiter anziehen", sagte der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, am Donnerstag in Frankfurt. Der EZB-Rat hatte zuvor auf seiner Sitzung den Schlüsselzins von 2,75 auf 3,00 Prozent angehoben. Damit will die Notenbank die hohe Inflation bekämpfen, die von den Rekordölpreisen angeheizt wird. Auch wegen der gut laufenden Konjunktur hält die EZB das bislang niedrige Zinsniveau nicht mehr für notwendig. Zuletzt hatten die Leitzinsen Ende 1999 die Drei-Prozent-Marke übersprungen und waren bis auf 4,75 Prozent angestiegen.

  • Datum 03.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8tq8
  • Datum 03.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8tq8