1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Zinnbauer erhält Vertrag bis 2016

Von der Interims- zur Dauerlösung: Bundesligist Hamburger SV schenkt Trainer Josef Zinnbauer das Vertrauen und gibt ihm einen Zweijahresvertrag.

"Ich finde es toll vom Verein, dass er gerade jetzt sagt, wir stehen zum Trainer", sagte Josef Zinnbauer zu seinem neuen Vertrag.

Am Samstag

hatte der Hamburger SV das Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC mit 0:3 verloren, Zinnbauers Mannschaft steht damit weiter auf dem 16. Tabellenplatz. Der 44-Jährige Interimstrainer wurde jetzt zum Chefcoach befördert, sein Vertrag läuft bis 2016. Damit wollte die HSV-Clubspitze wohl zwei Tage vor dem DFB-Pokalspiel am Mittwoch gegen Bayern München ein Zeichen setzen. "Es wird sehr schwer, und die Bundesliga ist zweifellos wichtiger für uns", sagt Zinnbauer. "Aber vor ausverkauftem Haus ist auch im Pokal etwas möglich, wenn wir die Niederlage von Berlin aus dem Kopf bekommen haben." In der Liga hatte der HSV Tabellenführer München immerhin ein torloses Unentschieden abgetrotzt.

Zinnbauer war zu Saisonbeginn vom Karlsruher SC zum HSV gewechselt und hatte zunächst das Regionalliga-Team trainiert.

Seit der Entlassung von Mirko Slomka

betreut er die Bundesliga-Mannschaft. Unter Zinnbauer holte der HSV in sechs Spielen einen Sieg (

gegen Borussia Dortmund

) und zwei Unentschieden.

sn/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt