1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Zidane beendet Karriere nach WM

Der teuerste Spieler aller Zeiten tritt von der Fußball-Bühne ab. Der dreimalige Weltfußballer Zinedine Zidane wird nach der Weltmeisterschaft in Deutschland seine Karriere beenden. Dies erklärte der französische Welt- und Europameister am Dienstagabend (25.4.) im französischen Fernsehen. "Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach. Es ist wichtig für mich, dass ich jetzt den Kopf für die WM frei habe", sagte der 33 Jahre alte Spielmacher von Real Madrid.

Zidane wurde 1998 mit Frankreich Weltmeister und erzielte beim 3:0-Finalsieg in Paris gegen Brasilien zwei Treffer. Zwei Jahre später führte er das Nationalteam zum Europameistertitel und wechselte im Sommer 2001 für die Rekordablösesumme von 76 Millionen Euro von Juventus Turin nach Spanien.

  • Datum 26.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8JVU
  • Datum 26.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8JVU